Harmonisierung der beiden Gehirnhälften – ein Frischekick für’s Hirn

Wenn Ihr PC oder Smartphohne nicht mehr richtig läuft, wird Ihnen empfohlen, zu defragmentieren, zu rebooten, Datenmüll zu entfernen, die Festplatte „aufzuräumen“ oder Ähnliches.Sie sehen einen Ausschnitt aus einer Synchronisationsbehandlung, in der einem Menschen eine Planetenton-Stimmgabel auf die Stirn gestellt wird
Ihr Gehirn ist auch nichts anderes als ein Computer. Im Laufe Ihres Lebens sammelt sich auch viel Datenmüll an, sind hinderliche Verknüpfungen entstanden, Denkmuster eingefahren und anderes.
Die Behandlung hat nichts mit Hypnose oder Gehirnwäsche zu tun, sondern nur mit Entspannung und Aktivierung.

Vereinfacht will ich es einmal so erklären und die Fachleute mögen es mir verzeihen:
Die These, dass die linke Gehirnhälfte für das analytische und sprachliche Denken da sei und die rechte eher für ganzheitliches Erfassen (quasi Bild und Ton) und Intuition, soll zwar etwas überholt sein, aber trotzdem ist noch viel Wahres daran. Es ist auch normal, dass jeder Mensch eins dieser beiden Zuständigkeitsmerkmale stärker lebt als das andere.
Sie sehen ineinander gelegte Hände. Die Klangtherapeutin stellt eine Planetenton-Stimmgabel in die Handfläche des KlientenWenn Sie nicht regelmäßig für einen natürlichen Ausgleich nutzen, sprich: sich so oft wie möglich sowohl in analytischem Denken als auch in musischem Tun zu üben, „verkümmert“ das jeweils andere Zuständigkeitsmerkmal. Für eine optimale Entscheidungsfindung beispielsweise, ist es aber erforderlich, sowohl seinen Kopf als auch sein Bauchgefühl zu befragen.
Die „System-Synchronisation“ mit Hilfe von Planetenton-Stimmgabeln, hilft Ihnen, Datenmüll loszuwerden, eingefahrene Denkmuster zu lockern und negative Gedanken aller Art zu lindern/aufzulösen, damit Ihr innerer Computer optimal leistungsbereit bleibt oder es wieder wird.
Das hört sich wie Hokus-Pokus an? Da gebe ich Ihnen voll und ganz Recht. Fakt ist aber auch, dass jeder, der hier Bedarf hat, schon während der ersten Behandlung eine Änderung spürt. Versuchen Sie es doch einfach mal. Es tut auf jeden Fall gut; es tut nicht weh und schadet nicht. Es hat nichts mit Hypnose und nichts mit Gehirnwäsche zu tun, sondern setzt einfach nur einen Impuls, die Querverbindung zwischen den beiden Gehirnhälften (corpus callosum) zu lockern/entspannen und die Aktivität zu forcieren.

 

Grundlagen der Phonophorese

Chakren-Balance

Andere Instrumente:

Urprinzip KlangTibetische KlangschalenMonochord Tam Tam Gong ⇒Phonophorese ⇒Schamanentrommel Didgeridoo Stimme